Die Top 5 Bereiche der Krisenvorsorge

Auf Vorbereiter-Anfänger wirkt das Thema Krisenvorsorge oft überwältigend, dabei kann man es tatsächlich in fünf Basis-Bereiche unterteilen. Diese fünf Basis-Bereiche der Krisenvorsorge finden sowohl beim Bug-In (Verweilen am Aufenthaltsort) als auch beim Bug-Out (Flucht) Anwendung. Um eine Krise jeglicher Art zu überleben, sollte man in den folgenden fünf Bereichen vorbereitet sein. Die Reihenfolge der Bereiche folgt nicht dem Kriterium der Relevanz, weil je nach Wohnort unterschiedliche Bereiche wichtiger sein können als andere.

1. Notvorräte planen und anlegen

  • Welche Nahrungsmittel Sie benötigen, um gesund zu bleiben
  • Wie man Nahrungsmittel aufbewahren sollte, um sie im bestmöglichen Zustand zu erhalten
  • Das Anpflanzen, Sammeln und Jagen von wilder und selbst angebauter Nahrung
  • Die Konservierung von Lebensmitteln ohne den Einsatz von modernen Kühlverfahren
  • Die Menge an Lebensmitteln, die gelagert werden muss. Man muss bedenken, dass der Energiebedarf des Menschen höher ist, wenn er unter Stress steht und schwere Arbeit leistet. Hier verschätzt man sich leicht.
  • Die Dauer, für die man sich eindeckt

Laden Sie sich hierzu am Besten unsere automatisierte Lebensmittel Checkliste runter. Sie berechnet automatisch den Bedarf von Ihnen und Ihrer Familie.

 

2. Wasser ist überlebenswichtig

  • Wo man Wasser finden kann
  • Wie Wasser aufzubewahren ist
  • Die Filterung bzw. Reinigung von Wasser
  • Die Wassermenge, die man lagern sollte. So viel wie möglich, lautet das Motto.

 

3. Schutz und Wärme bei jedem Wetter

  • Schlafgelegenheiten für Winter und Sommer
  • Vorrichtungen, die Schutz vor den Naturelementen bieten
  • Licht- und Wärmequellen
  • Möglichkeiten, sich warm, trocken und komfortabel zu halten
  • Überprüfen der Kleidung und Fußbekleidung

4. Gesundheit und Hygiene ind Krisensituationen

  • einen Vorrat ihrer benötigten rezeptpflichtigen Medikamente
  • Erste-Hilfe-Mittel
  • Pflegeversorgung
  • Medizinbücher zu modernen Abhilfen und Kräuterkuren
  • Grundlagen der ärztlichen Ausbildung

468x60

5. Verteidigung und Sicherheit

lernen Sie, wie Sie sich und Ihre Familie beschützen können:

  • Schusswaffen und Munition - beschaffen Sie, was rechtlich möglich ist und lernen Sie, wie man damit umgeht
  • Schutzeinrichtungen - dies umfasst gute Schlösser, Türen, Alarmsysteme. Alles, was nötig ist, um Einbrecher und Räuber fernzuhalten
  • Bewegungsmelder
  • Die Fähigkeit, Stillschweigen zu bewahren und anderen nicht von Ihrem Vorhaben zu erzählen
  • Sich der Gefahren bewusst sein, denen man entgegentritt

All diese Hinweise beziehen sich auf Vorbereiter-Neulinge; egal, ob sie zur Bug-In oder zur Bug-Out-Sorte gehören. Beginnen Sie damit, Ihre Vorräte zu prüfen und mit der Liste abzugleichen. Niemand fängt bei Null an – und wenn es nur die Kleidung ist, die schon vorhanden ist.-

Ist Ihr Vorrat nun bestimmt, legen Sie Prioritäten fest und arbeiten Sie an deren Erfüllung. Nehmen Sie sich dafür ruhig Zeit, Sie werden es ganz nebenbei lernen, wenn Sie einmal anfangen. Viele der Hinweise werden in anderen Beiträgen auf diesem Blog angesprochen. Sie finden Sie, indem Sie die Suchfunktion oben rechts nutzen.

 

Mit Facebook kommentieren

3 Comments

  • Jonas

    Reply Reply 27. Dezember 2014

    Sehr nützliche Infos. Vielen Dank !

  • Franziska

    Reply Reply 14. Februar 2015

    Danke für die tolle Übersicht! Man weiß ja nie, wann etwas passiert. Und da sollte man gut vorbereitet sein! Sehr gut gefallen hat mir auch Eure kostenlose Checkliste für den Lebensmittelvorat 🙂

    LG,
    Franzi

  • spahr gerhard

    Reply Reply 26. Juni 2015

    wenn dies wirklich so schlimm wird in der heutigen verwöhnten welt gibt es eh mord u.totschlag da bin ich skeptisch auch wenn oder gerade dehalb wenn man mit z.bspl.vorräte oder Edelmetalle zahlen will ,ist der punkt schon gekommenwie ein Lauffeuer wird sich dieses rumsprechen und das überleben hängt am seitenen faden das scheint klar zu sein u.sicher die schulden sind mit Sicherheit nicht mehr zu bezahlen einen schultenschnitt hätte man schon ende der90ziger jahre machen sollen um das grösste chaos in der geschichte zu vermeiden,100 Prozent sicher ist man dann nirgends mehr.

Leave A Response

* Denotes Required Field