Elektroschock Waffen sind sehr beliebt zur Selbstverteidigung, da sie den Gegner schnell außer Gefecht setzen.

Generell gibt es eine menge verschiedener Waffen, die Elektrizität nutzen, um den Gegner außer Gefecht zu setzen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit diesen Elektroschockern und anderen Elektroschock Waffen.

Die meisten Elektroschockwaffen sind in Deutschland nicht erlaubt und fallen unter das Waffengesetz. Der besitze einer solch illegalen Waffe kann schwerwiegende Konsequenzen mit sich bringen.

Deshalb zunächst eine kurze Übersicht zur Rechtslage in Deutschland bezogen auf diese Waffen.

Wie ist die Rechtslage bezüglich Elektroschocker in Deutschland

Wer einen Elektroschocker zur Selbstverteidigung benutzen oder besitzen will sollte auf einige Dinge achten. Der Träger benötigt zunächst einen kleinen Waffenschein, wie für eine Schreckschusspistole, wenn er mit einem Elektroschocker rumlaufen will.

Ein Elektroschocker darf in Deutschland nur dann verkauft und geführt werden, wenn er einer PTB-Kennzeichnung besitzt. Es erhalten nur Elektroschocker, die als „gesundheitlich unbedenklich“ eingestuft werden eine solche Kennzeichnung. Dies setzt unter anderem voraus, dass sich der Elektroschocker nach spätestens 10 Sekunden abschaltet.

Elektroschock Pistolen

Elektroschockpistolen sind in Deutschland für Privatpersonen nicht erlaubt. Der Besitz ist strafbar.

Maximal zulässige Stärke eines Elektroschocker

In Deutschland dürfen Elektroschocker verkauft werden, die bis zu 500.000 Volt Ausgangsspannung haben.

Getarnte Elektroschocker (Elektroschocker Taschenlampe)

Elektroschocker, die beispielsweise als Taschenlampe getarnt sind, werden im Internet zu Hauf angeboten. Diese sind allerdings in Deutschland nicht legal.

Ab welchem Alter ist ein Elektroschocker erlaubt

Elektroschocker dürfen in Deutschland erst ab einem Alter von 18 Jahren gekauft oder mit sich geführt werden.

Gültige PTB-Kennzeichnung

Ein Elektroschocker darf in Deutschland nur dann verkauft und geführt werden, wenn er einer PTB-Kennzeichnung besitzt.

Welche Arten von Elektroschockwaffen gibt es

Zu den bekanntesten arten der Elektroschockwaffen zählen der normale Elektroschocker, wie er auch in Deutschland erlaubt ist und die Elektroschockpistole, auch Taser oder Stungun genannt.

Aber es gibt noch einige weitere Arten von Elektroschockwaffen die wir hier vorstellen werden.

Wirksamkeit von Elektroschockern

Elektroschocker Senden einen Elektrischen Impuls aus. Dieser Impuls ist nicht tödlich, sorgt aber beim Angreifer für Bewegungsunfähigkeit oder zumindest für Einschränkung in der Motorik.

Der Stromschlag verursacht starke Schmerzen und Krämpfe in den Muskeln.

Die richtige Dauer des Stromschlags

  • 1 bis 2 Sekunden: Ein kurzer Schlag, der dem Angreifer einen Muskelkrampf und Schrecken verursacht.
  • 1 bis 3 Sekunden: Ein mittlerer Schlag, der beim Angreifer eine seelische Erschütterung und einen Schock verursacht. Er könnte auch zu einem Sturz des Angreifers führen (Wobei dieser dann unmittelbar wieder aufstehen kann).
  • 4 bis 5 Sekunden: Ein voller Schlag, der dem Angreifer einen Orientierungsverlust und einen Schock für einige Minuten verursacht.

Vor- und Nachteile von Elektroschockern bei der Selbstverteidigung

Wie jede Waffe zur Selbstverteidigung, hat auch der Elektroschocker Vor- und Nachteile.

Vorteile
Fakt ist, dass jeder ihn nutzen kann. Man braucht weder Kraft noch besondere Technik. Sind die Kontakte am Gegner platziert, muss nur ein Knopf betätigt werden. Die abschreckende Wirkung von Elektroschockern ist jedoch groß und kann ausreichen, um den Angreifer in die Flucht zu schlagen.
Nachteile
Der größte Nachteil ist die Tatsache, dass der Angreifer nah an einen herankommen muss, um den Elektroschocker einsetzen zu können – das birgt Gefahren für einen selbst. Die Batterien im Schocker können sich entladen, wenn sie nicht regelmäßig überprüft werden. Dann ist das Gerät im Einsatzfall wirkungslos.

Richtige Anwendung von Elektroschockern bei der Selbstverteidigung

Man sollte das Gerät im Ernstfall nicht zeigen oder damit drohen, sondern den Überraschungseffekt zu nutzen. Dann kann sich der Angreifer nicht darauf einstellen und der Schockeffekt wirkt stärker. Verwenden Sie den Schocker auf nackter Haut um die bestmöglichste Wirkung beim Angreifer zu erreichen.

Es gibt gewisse Körperregionen, an denen die elektrischen Impulse besonders wirksam sind. Hierzu gehören der Schulterbereich sowie der Bauch- und Hüftbereich. Je länger der Elektroschock anhält, desto heftiger sind die Auswirkungen beim Angreifer.

Es gibt gewisse Körperregionen, an denen die elektrischen Impulse besonders wirksam sind. Hierzu gehören der Schulterbereich sowie der Bauch- und Hüftbereich. Je länger der Elektroschock anhält, desto heftiger sind die Auswirkungen beim Angreifer.

Der Normale Elektroschocker

Der in Deutschland erlaubte Elektroschocker ist ein, meist aus Plastik gefertigtes Gerät, dass in der Faust gehalten wird und per Knopfdruck einen Stromstoß am ende auslöst, welcher den Gegner durch Muskelkontraktionen kurzzeitig lähmt und somit kampfunfähig macht.

In der Regel haben die in Deutschland zum Kauf erhältlichen Elektroschocker eine Stärke von 200.000 – 500.000 Volt und sind somit um einiges schwächer als Elektroschocker aus dem Ausland.

KH-Security-Max POWER I Elektroschocker (PTB) + Batterie
  • Schützen Sie sich mit dem Elektroschocker KH-Security-Max POWER I vor Belästigung
  • Überfall
  • Vergewaltigung und Angriffen
  • Der Artikel kann nur mit Altersnachweis (Personalausweis) verkauft werden

Die Elektroschockpistole – Sogenannte Taser

Elektroschockpistolen sind vor Allem in den USA üblich.

Hier gibt es verschiedene Modelle mit zum teil verherenden Wirkungen für das Opfer.

Die bekannteste Elektroschockpistole ist der Taser X26P

Der TASER X26P ist ein kleines und kompaktestes Distanz-Elektroimpulsgerät mit ergonomisch geformtem Griff.

Der Elektroschocker Schlagring

Der Elektroschockschlagring, im Englischen „Brass Knuckles Taser“ genannt, ist ein Schlagring aus Plastik mit zwei Kontakten, Ähnlich wie beim normalen Elektroschocker, an der Vorderseite.

Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!)
  • 500.000 Volt
  • Handschlaufe mit Sicherungsstift
  • Gürtelclip
  • PTB-Prüfzeichen
  • Gewicht: ca. 240 g

Der Elektroschocker Fingerring (Stun Ring)

Der Elektroschocker Fingerring, auch Sting Ring oder Stun Ring genannt, ist eine Art Schlagring für der Finger welcher ebenfalls mit Elektrischen Kontakten ausgestattet ist um einen Möglichen Gegener zu Schocken. Wie effektiv dieses Produkt ist und ob es sich hier nicht hauptsächlich um ein Marketing Gag handelt kann ich nicht sagen

Elektroschocker POWER 200 200000 Stun Gun mit Sicherheitsschalter
  • Vergoldete Elektroden
  • Gürtelclip
  • 200.000 Volt
  • PTB-Prüfzeichen
  • Gewicht: ca. 215 g

Die Elektroschocker Taschenlampe

Elektroschocktaschenlampen sind als Taschenlampe getarnte Elektroschocker. In Deutschland sind diese allerdings verboten und dürfen weder verkauft noch besessen werden. Im Internet findet man jedoch jede Menge Angebote dazu.

Elektroschocker Testbericht - Der Beste Elektroschocker

Die Auswahl von Elektroschock Geräten auf dem Deutschen Markt ist überschaubar bis lächerlich. Deshalb ist der Testsieger auch schnell gefunden.

Letztendlich führt zu der Entscheidung dieses Testsiegers sowohl die Qualität des Gehäuses sowie natürlich die Stärke des Stromschlags den es verursacht.

Power Elektroschocker 500.000

€49,95

Jetzt bestellen

Vorbereitung auf den 3. Weltkrieg

Das steht uns bevor JETZT LESEN

Mit Facebook kommentieren

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.